Bestellung

Allgemeine Hinweise zur Bestellung
Der Ovid-Verlag liefert seine Erzeugnisse selbst aus. Bestellungen sind möglichst direkt an den Verlag zu richten. Sie erhalten dadurch die Bücher schneller und helfen uns, die Preise weiterhin so günstig zu halten.
An den Buchhandel liefern wir zu den in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten Konditionen aus. - Schulbuchnachlässe gewähren wir zu den gesetztlichen Konditionen (s. u.).

1) per E-Mail:
a) Füllen Sie das E-Mail-Formular aus und senden Sie es an den Verlag.
    Geben Sie bitte unbedingt ihre E-Mail-Adresse für eventuelle Rückfragen an!

b) Senden Sie eine frei formulierte E-Mail an die Verlagsadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2) per Fax:

Füllen Sie das ausgedruckte Bestellformular (doc / pdf) aus und schicken Sie es per Fax an die auf dem Formular angegebene Fax-Nummer (05253-9758540).
Bitte denken Sie bei Prüfstücken oder Sammelbestellungen (als Schulanschaffung) an den Schulstempel.

3) per Telefon:
05253-9758539 (das Telefon ist nicht immer besetzt,
wir rufen aber möglichst umgehend zurück. - Bitte hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer!)

4) per Post:
Bitte senden Sie das ausgedruckte und ausgefüllte Bestellformular (doc / pdf) an die Verlagsadresse.
Bitte denken Sie bei Prüfstücken, Lehrerkommentaren oder Sammelbestellungen (Schulanschaffung von Klassensätzen) an den Schulstempel.

 

 

 Gesetzliche Regelung für Schulbuchnachlässe:

  • Schulbuchnachlässe (nach dem Buchpreisbindungsgesetz § 7 Abs. 3):
    - mehr als 10 Stück: 8 % Nachlass
    - mehr als 25 Stück: 10 % Nachlass
    - mehr als 100 Stück: 12 % Nachlass
  • Bestellungen von Schulbüchern aus einem eigenen Anschaffungsbudget der Schule erhalten einen pauschalen Nachlass von 12% (Mindestbestellmenge: 11 Stück).
  • Für die Einräumung von Schulbuchnachlässen ist Voraussetzung, dass die Öffentliche Hand Eigentum erwirbt. Deshalb dürfen Bücher oder Arbeitsmaterialien, die von den Schülern oder Eltern erworben werden, nicht mit Nachlässen geliefert werden.
    Ebenso darf in diesem Fall kein Mengenrabatt gewährt werden.